Vorteile des Welterbe-Status

In der Folge die wichtigsten Vorteile, welche der Welterbe-Status bringt:

  • Internationale Aufmerksamkeit für die Notwendigkeit, diese Stätte zu schützen und zu erhalten.
  • Wirtschaftliche Vorteile für die Region und das Gastland, unter anderem dank dem Tourismus.
  • Zugang zu Mitteln für die Wiederherstellung, den Schutz und die Ausbildung. Davon profitiert haben etwa die 2001 durch die Taliban zerstörten Buddhastatuen aus dem 6. Jh. n. Chr. im afghanischen Bamiyan-Tal. Diese Stätte erhielt $4 Millionen von der UNESCO, um Skulpteure für die Rekonstruktion zu bezahlen  (siehe http://www.time.com/time/world/article/0,8599,1636166,00.html). Seit 1983 hat Indien insgesamt $971,464 als Ausbildungsgelder zugesprochen bekommen (siehe http://whc.unesco.org/en/statesparties/in/assistance/).
  • Er fördert den lokalen und nationalen Stolz auf die naturgegebenen und menschengemachten Wunder des Landes und der Region.
  • Er fördert die Verbindung mit den Vereinten Nationen und deren Institutionen, woraus sich Prestige und Unterstützung ergibt.
  • Er verschafft Zugang zu globalen Projektmanagement-Ressourcen. Ausserdem erleichtert er das Entstehen von Partnerschaften zwischen Regierungen, im Privatsektor sowie mit NGOs beim Erreichen der konservatorischen Ziele.
  • Im Kriegsfall steht die Stätte unter dem Schutz der Genfer Konvention.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s